Logo Overbergschule

Aktuelles

Übersicht

Aktuelle Projekte und Presseberichte

Hier halten wir Sie regelmäßig über alle News rund um die Overbergschule auf dem Laufenden. Es lohnt sich also, immer mal wieder auf dieser Unterseite vorbei zu schauen. 

Overbergschule Fröndenberg
Artikel vom 16.05.2024

Kinder der 3. Klassen besuchen das Schulmuseum

Nachdem die Kinder der 3. Klassen im Sachunterricht erfuhren, wie ihre Urgroßeltern als Kind gelebt und in der Schule gelernt haben, besuchten sie das Schulmuseum in Dortmund. Hier konnten sie ganz praktisch erleben, wie unterschiedlich die Lebenswelt und das Lernen der Kinder zu Beginn des 20 Jahrhunderts war. 






Artikel vom 06.05.2024

Smartphone, Tablet & Co - die Viertklässler sind stark im Netz

Durch die finanzielle Hilfe der  Bürgerstiftung “Gutes tun” konnten wir in der ersten Maiwoche erstmalig einen besonderen Unterricht für die Kinder und Eltern der 4. Klassen anbieten.  Die Internetnutzung im Freizeitbereich gewinnt kurz vor dem Wechsel in die weiterführende Schule eine besondere Bedeutung. Hier wollen wir die Kinder nicht unvorbereitet lassen, sondern konnten mit Frau Sandra Künzel eine kundige Moderatorin gewinnen. Sie schulte die Kinder der vierten Klassen im Umgang mit Risiken und Gefahren von Onlinespielen, sozialen Netzwerken und der Nutzung von Chats. Unter dem Motto “Stark im Netz” konnten die Kinder von Erfahrungen berichten, ihre Fragen stellen und wurden angeregt, Medienangebote und das eigene Verhalten kritisch zu betrachten.  Auf spielerische Weise und doch mit gebotenem Ernst gab Frau Künzel den Kindern hilfreiche Tipps und übte praxisnah den sicheren Umgang im Internet.  Beim anschließenden Elternabend wurde noch einmal deutlich wie notwendig eine vertrauensvolle und kundige Begleitung durch Erwachsene Kinder und Jugendliche brauchen, wenn sie die digitale Welt entdecken und sich daran möglichst “löwenstark” beteiligen. 






Artikel vom 02.05.2024

Pausenspielzeug aus dem neuen Gartenhaus

Der Förderverein “Schlaue Füchse” hat in den letzten Wochen viele neue Spielgeräte für die Pause angeschafft, die nun im Gartenhaus aufbewahrt werden.  Zur großen Freude der Kinder konnten wir es heute einweihen. Angeleitet durch Lehrerinnen der Schule verwalten die Kinder die Ausleihe für die Pausen nun selbst. Das Spielhaus ist in jeder Pause geöffnet und die zahlreichen Spielgeräte werden auch im Sportunterricht auf dem Hof und der Wiese genutzt. 






Artikel vom 30.04.2024

Die Fußballer der Overbergschule sind Stadtmeister!

Am 30. April trafen sich die Fußballmannschaften der Fröndenberger Grundschulen zur Stadtmeisterschaft in der Ruhrkampfbahn des SV Langschede. Dabei spielt jede Mannschaft gegen jede. Nach drei spannenden Spielen waren die Mannschaften der Gemeinschaftsgrundschule und der Overbergschule punktgleich. Das Elfmeterschießen konnten die Overbergschüler mit 4:1 klar für sich entscheiden. Danach kannte der Jubel auch nach der Rückkehr in die Schule keine Grenzen. Schon am 8. Mai müssen sich die Jungen bei den Kreismeisterschaften der WestfalenYoungStars in Kamen einer starken Konkurrenz stellen. Ein besonderer Dank gilt den Trainern Roger und Lukas, die die Jungen toll vorbereitet haben.






Artikel vom 25.04.2024

Lehrerinnen der Overbergschule beim AOK-Firmenlauf






Artikel vom 11.03.2024

Ruhrtallauf 2023

Zum diesjährigen Ruhrtallauf am 9. März hatten sich die Hälfte aller Kinder der Overbergschule angemeldet. Bei strahlendem Sonnenschein starteten sie mit Feuereifer je nach Alter zu einem 800- oder 1200 Meter-Lauf.  Im Stadion wurden die Läufer und Läuferinnen von ihren Lehrerinnen, Eltern, und Geschwistern angefeuert. Auch wenn wir den Schulpokal ganz knapp verfehlt haben, hatten wir Spaß an der tollen Atmosphäre rund um das Stadium und konnten vielen Kindern unserer Schule zu ihren Plätzen auf dem Siegertreppchen oder ihren guten Platzierungen bei den Jahrgangsläufen gratulieren. 






Artikel vom 09.02.2024

Zirkus in der Overbergschule

Der Zirkus ZappZarap verwandelte die Turnhalle der Overbergschule vom 4.2.-9.2.2024 mit vielen Helfern in eine richtige Zirkusmanege. Die Kinder staunten nicht schlecht, als sie montags zunächst ihre Lehrerinnen in der Manege bei der Teamaufführung einmal ganz anders erlebten. Diese präsentierten die unterschiedlichen Nummern, die in den anschließenden Workshops ausprobiert werden konnten. Nach der Gruppeneinteilung stand das Training im Vordergrund. Das hieß üben, üben, üben. Die Kinder nahmen ihre Rolle an: balancierten auf dem Seil, bauten Menschenpyramiden, jonglierten, zauberten und trieben als Clowns ihre Späße. Sie erlernten mit ihren Lehrerinnen Kunststücke mit Reifen, Seilchen, Diabolos, Tellern, farbigen Tüchern, Pois und Flowersticks. Gemeinsam mit Floyd und Roberta vom Zirkus ZappZarap planten die LehrerInnen die Vorstellungen. In täglichen Kostproben in der Manege mit Musik und Licht, konnten alle Kinder der Schule die Entwicklung des Programms mitverfolgen. Das war ein großer Spaß für alle – aber nicht nur das – die Kinder mussten sich aufeinander verlassen und lernten Verantwortung für ihren Auftritt zu übernehmen. Nach nur zwei Trainingstagen konnten die eingeladenen Vorschulkinder der Kitas die Leistung der Kinder in der Generalprobe bewundern. Schon beim Betreten der Zirkuswelt begleitete der Duft frischen Popcorns die Zuschauer auf ihre Plätze. In den Aufführungen am Donnerstag und Freitag erlebte das Publikum ein abwechslungsreiches Programm mit Gänsehautmomenten. Alle Kinder in der Manege erfuhren tosenden Applaus mit großer Wertschätzung. Solch ein Projekt ist nur mit finanzieller Unterstützung der Sponsoren, tatkräftiger Unterstützung des Fördervereins und vielen helfenden Eltern möglich. 

Danke, dass die Kinder der Overbergschule so eine tolle Erfahrung machen durften, die sie sicher nicht mehr vergessen.    






Artikel vom 31.01.2024

Turnteam der Overbergschule wird Vizemeister

Am Dienstag, dem 31. Januar machte sich die Turnmannschaft der Overbergschule auf den Weg zu den Keismeisterschaften nach Südkamen. Im Rahmen der Westfalen Young Stars stellten sich Grundschulen aus dem gesamten Kreisgebiet den verschiedenen Disziplinen aus dem Bereich Turnen.  Unser Team, bestehend aus  Mädchen und Jungen der Klassen 2 bis 4 hatte sich mit Frau Breuer bereits seit Monaten auf diesen Termin mit Training nach dem Unterricht vorbereitet. Mit Bravour bestritten sie die Disziplinen und unterlagen am Ende “hauchdünn”.
Für die Zweit- und Drittklässler ist völlig klar: Im nächsten Jahr sind wir wieder am Start. 






Artikel vom 20.01.2024

Erstklässler in der Schulbücherei

Die jüngsten Schulkinder lesen nun schon Wörter und erste Sätze. Bücher für Erstleser können sie bald ohne Hilfe entziffern. Das nötige Lesefutter finden sie in der schuleigenen Bücherei.

Die Kinder der Klasse 1a haben schon in den Regalen gestöbert und wurden im Januar in die Nutzung der Bücherei eingeführt. Voller Stolz haben sie ihre Büchereiausweise entgegengenommen und freuen sich darauf, regelmäßig in die Bücherei zu gehen, sodass der Lesestoff nie ausgeht.  Auch Kinderromane werden gerne ausgeliehen, die sich die Kinder zuhause vorlesen lassen. Wir danken den Eltern, die sich bereitfinden die Ausleihe dienstags und donnerstags zu organisieren, den Bestand pflegen und mit Mitteln des Fördervereins stetig erweitern. 






Artikel vom 15.01.2024

Kooperation mit der Stadtbücherei

In diesem Schuljahr entwickelte sich zwischen den 4. Klassen und der Stadtbücherei Fröndenberg eine enge Partnerschaft. Mittlerweile besuchen Kinder und Lehrerinnen einmal im Monat zu den regulären Öffnungszeiten die Bücherei, um in den Regalen zu stöbern und Bücher auszuleihen. Die Kinder sind voller Begeisterung dabei und beginnen schon in der Bücherei mit der Buchlektüre. In der Schule wird schon vor Beginn des Unterrichts weitergelesen. Die von den Kindern der 4. Klassen erstellten Buchtipps liegen in der Bücherei aus, um anderen Kindern als Inspiration für die Ausleihe zu dienen. Die Kooperation ist eine große Bereicherung für alle Beteiligten und wir danken Frau Miksa und dem gesamten Team der Stadtbücherei, dass wir stets so freundlich aufgenommen werden. 






Artikel vom 16.12.2023

Adventssingen in der Overbergschule

In der Adventszeit beginnt der Unterricht in der Schule mit Gesang im Treppenhaus.  An verschiedene Tagen singen jeweils Kinder eines Jahrgangs Lieder zur Vorweihnachtszeit im Treppenhaus der Schule.  Sie gehören zur Adventszeit wie Kerzenschein und Vorlesezeit in den Klassen. Die Kinder der 2. Klassen brachten am Freitag, 15.12., ihre Musik und Weihnachtsgrüße zu den Bewohnern und Bewohnerinnen des Hauses Hubertia. Am Nachmittag traten die Kinder des 1. Schuljahres auf dem Christkindlmarkt auf und am Samstag, 16.12. sangen Kinder des 3. und 4. Schuljahres auf der Bühne des Fröndenberger Marktplatzes. So brachten wir etwas von unserer  Adventsstimmung in die Stadt.






Artikel vom 29.09.2023

Weltraum und Planeten - Projektwoche in allen Klassen

In der Woche vor den Herbstferien waren Raumfahrt, Sonne, Mond, Sterne und Planeten Themen in allen Klassen. An jedem Tag arbeiteten die Kinder zu Fragen des Weltraums. Sie erstellten Mondlandschaften, kurze Erklärfilme, Wissensbücher und Modelle des Sonnensystems. In Musik und Kunst waren Sterne und ScienceFiction ebenfalls Anlass etwas für Ausstellung und Aufführung zu erarbeiten. Am Freitag öffneten die Kinder ihre Klassentüren und besuchten die Ausstellungen. Dazu waren auch Eltern eingeladen, sich die Ergebnisse des Unterrichts anzusehen bevor für alle die Herbstferien begannen. 






Artikel vom 08.09.2023

Brandschutzerziehung im 3. Schuljahr

Im Sachunterricht des 3. Schuljahres haben die Kinder viel über Feuer und das richtige Verhalten bei Bränden gelernt. Zum Abschluss besuchte die Feuerwehr die Kinder in der Schule und zeigte den Drittklässlern anschaulich, was bei Bränden im Haus geschieht und wie sie sich richtig verhalten. Auch die Alarmierung wurde geübt und die Ausrüstung der Feuerwehr bestaunt und ausprobiert. Vielen Dank an die Brandschutzerzieher der freiwilligen Feuerwehr für ihren Besuch.






Artikel vom 27.08.2023

Gemeindefest an der Josefkirche

Am Sonntag, dem 27. August eröffneten die evangelische und katholische Kirchengemeinden ihr diesjähriges Fest mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Josefkirche.  Rund um den Kindergarten in der Graf-Adolf-Straße fanden sich im Anschluss viele Fröndenberger ein und beteiligten sich am bunten Treiben.  Große und kleine Kinder konnten an den Ständen basteln und spielen. Auch wir waren mit der Buttonpresse und Stiften vertreten. Unter dem Pavillon trafen sich Lehrerinnen, Kinder und Eltern genauso wie Ehemalige und Freunde der Schule. 






Artikel vom 26.08.2023

Wir waren dabei - Deutschland-Tour 2023

Zahlreiche Schulkinder, Eltern und Lehrerinnen trafen sich am vereinbarten Treffpunkt an der Eulenstraße und stimmten sich mit Musik, Spaß und Fähnchen auf das Fahrerfeld der Deutschland-Tour ein. Zunächst begrüßten sie Teamautos aus verschiedenen Ländern und unterstützen alle Hobbyradfahrer, die vor dem Rennen diese Bergetappe erklommen.  Als das Fahrerfeld kurz nach 14.00 Uhr vorbeirauschte waren die Kinder begeistert, wie schnell die Fahrer fuhren und unterstützten sie mit selbstgemalten Plakaten, Kuhglocke und lautem Applaus. Vielen Dank, Herr Kuhn, für die Organisation und die Fähnchen für unsere SchülerInnen!

       






Informationen

NEHMEN SIE KONTAKT AUF

Wir freuen uns über Ihre Nachricht oder Anregungen. Bei Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

Bürozeiten

Montag bis Freitag
08.30 bis 13.00 Uhr

Ansprechpartner

Beate Störmer
Sekretariat

Anschrift

Overbergstr. 18
58730 Fröndenberg

Kontakt

Fon: 0 23 73 | 7 22 02

Direktnachricht

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden